ADS / ADHS, Zappelphillip - Alternative-Therapie

Bei Diagnose von ADS/ADHS biete ich eine Alternative Behandlung ohne Medikamente an.

In Deutschland sind ca. 5 % der Kinder und Jugendlichen im Alter von 3 bis 17 Jahren betroffen. Jungen sind laut Studien 4mal häufiger betroffen als Mädchen.

Diese Erkrankung gehört zu der Gruppe der Verhaltens- und emotionalen Störungen und beginnt bereits in Kindheit und Jugend. Tatsache ist, dass bei ca. 60% der betroffenen Personen die Symptome und Schwierigkeiten leider bestehen bleiben bis zum erwachsenen Alter, mit schwerwiegenden Konsequenzen für das private- und berufliche Leben.

Typische Symptome im Kindesalter sind:

  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Entwicklungsverzögerung
  • Tics
  • Konzentrationsschwäche

Erwachsenen haben:

  • Chaotische Beziehungen
  • Burn-out
  • Schwierigkeiten im Beruf
  • Kommunikationsstörungen
  • Ständige Suche nach Reizen
  • Zwänge
  • Mangelndes Selbstwertgefühl
  • Erschöpfung

Einflussfaktoren:

  • Leistungsdruck
  • Viel, einseitiges Essen (v. a. fast Food, Zucker, Weißmehl)
  • Mangel an Bewegung (zu viel sitzen vor dem Computer, Fernsehen)
  • Kein Durstempfinden
  • Umweltgifte (Tabak, Schwermetalle, Polychlorierte Biphenyle (PCB))
  • Chronisches entzündliches Geschehen im Köper

Sehr häufig ist eine chronische Entzündung und der dadurch entstandene Verlust des „BRAIN PULLS“ (Mechanismus, mit dem das Gehirn mehr Glukose anfordert um leisten zu können) zu Gunsten des Immunsystems und zu Lasten der intellektuellen Kapazität.

Gezielte Therapie

In meiner Praxis steht der Patient im Mittelpunkt. Wichtig ist es die Ursachen zu finden. Jede Person hat individuelle Belastungen und eine bestimmte Konstitution, die berücksichtigt werden sollen für eine erfolgreiche Therapie.

„Gesundheit ist der größte Reichtum“

Deutsches Sprichwort

Gerne stehe für weitere Fragen zur Verfügung unter 08031-9009142 und freue mich auf ihrem Besuch in meiner Praxis

Yvonne Rosenfeldt-Watanabe